check euro-diesel.com => 2 LG =2; LGCountry=2
Versichern Sie Ihre Stromversorgung mit NO-BREAK KS®

KS-VISION®

 

KS-VISION® ist eine Touchscreen-Steuer- und Überwachungsschnittstelle, welche die Bedienung und Überwachung jedes NO-BREAK KS® Systems vereinfacht.

Um höchste Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit über viele Jahre sicherzustellen, hat EURO-DIESEL seine Partner, die mit der Entwicklung dieses neuen digitalen Steuermoduls (DCM) beauftragt wurden, sorgfältig ausgewählt. Es stellt den zuverlässigen und sicheren Betrieb der dieseldynamischen USV-Anlage sicher und gewährleistet eine unterbrechungsfreie Energieversorgung der kritischen Lasten unter allen Umständen.

Alle Bedienfelder des NO-BREAK KS® Systems sind standardmäßig mit KS-VISION® ausgestattet. Neben der lokalen Benutzerschnittstelle ist der Zugriff auf KS-Vision auch über Modem, Modbus/Profibusprotokoll oder sogar über das Internet möglich. Die Funktion des NO-BREAK KS® Systems ist von der lokalen Benutzerschnittstelle völlig unabhängig.

 

Beispiel für NO-BREAK® Aktivitäten während der Kraftübertragung,
veranschaulicht anhand von KS-VISION®

 

 

Merkmale von KS-VISION®

  • 12"-Farb-Touchscreen
  • Ethernet-Verbindung zur SPS
  • Internetbasierte Überwachung
  • Dynamische IP-Addresse für externe Kommunikation
  • Bequem erreichbarer USB-Anschluss an der Vorderseite des Bedienfelds
  • Reduziert die Schnittstelle und eliminiert Einzelfehlerquellen
  • Automatische Erkennung von Einzel-/Parallelsystem-konfiguration
  • Intelligenz#(OK): Startreduzierung#(OK) des Dieselmotors
  • Datengenerierung: Ein- und Ausgangsspannung, Frequenz, Leistungsbedarf (kW, kVA, kVAr), Stromstärke und Leistungsfaktordaten
  • Systemmodus-Informationen für den Normal-, Not- und  Bypassbetrieb
  • Alarme, Status und Steuerungen
  • Einstellungen: Sprache, Zeit, Kommunikationsprotokolle und Systemtests
  • Sonstiges

 

DR-UPS in Conditioning Mode

 

 


 

Temperature measurement in Conditioning Mode

Keine Hauptsteuertafel mehr erforderlich

In der USV-Branche ist die Hauptsteuertafel für die Gesamtanzahl der parallel betriebenen Systeme ausgelegt. Das Steuersystem KS-VISION® macht die Hauptsteuertafel überflüssig.

Die einzelnen Bedienfelder erkennen automatisch, ob sie in einer Einzel- oder Parallelkonfiguration oder einer parallel-redundanten Konfiguration arbeiten. Da keine Hauptsteuertafel erforderlich ist, reduziert sich die Zahl der Einzelfehlerquellen und der Kunde kann seine vorhandene Anlage problemlos modular um ein oder mehrere parallele Systeme erweitern, ohne im Voraus entscheiden zu müssen, wie die endgültige Konfiguration oder der endgültige Leistungsbedarf aussehen wird.

 

↑ nach oben